Mittwoch, 18. April 2007

Gastbeitrag: Jever vs. Jewa

Dies ist ein Gastbeitrag vom Kollegen Markus.

Hallo meine Lieben! Hier schreibt mal wieder der Markus und zwar zu einem sehr wichtigen Thema. Also: Alle anderen Aktivitäten einstellen und aufgepasst!

Wie ihr wahrscheinlich alle nicht wisst, wohne ich in Jever genauso wie mein lieber und geschätzter Kollega Schnitzel. Und allgemein ist ja auch bekannt, dass das weltbeste Bier ebenfalls aus dieser Stadt kommt. Doch leider ist dies leider auch der größte Fluch von Jever.

Und zwar existiert ja diese berühmte Werbung, in der ein junger Mann durchs Wattenmeer watschelt und unsere schönen Dünen entlang läuft und dann natürlich auch seine Sätze aufsagt. An sich nichts Schlimmes dabei, abgesehen vom letzten Satz:

„Wie das Land, so das Jever!“

Und genau hier unterläuft dem Schauspieler ein folgenschwerer Fehler. Denn Jever spricht man keinesfalls „Jewa“ sondern „Jefer“!!! Nur leider scheint das außerhalb von Jever keiner zu wissen….
Und nun gehen uns echten Jeveranern die ständigen Touristen auf den Wecker, die meinen, dass sie sich in Jewa befinden, ein Jewa in der Kneipe bestellen und nach der Brauereibesichtigung im Jewa-Shop einkaufen. Dazu kommen dann natürlich noch die Verwandten, welche andauernd fragen, wie denn das Wetter in Jewa ist und was es neues in Jewa gibt (Bei mir besonders schlimm, da meine gesamte Verwandtschaft eher aus der Mitte von Deutschland kommt und Jever einfach nicht so gut kennt). Und komischerweise kann man diese Leute auch noch so oft belehren, sie lernen es einfach nie richtig, wodurch man manchmal auch unfreiwillig zu einem Party-Gag mutiert, da einfach jeder nach einer halben Stunde weiß, dass ich mich tierisch aufrege wenn jemand „Jewa“ sagt.

Naja immerhin kann ich jetzt, nach einem halben Jahr Nörgeln, einen weiteren Erfolg verbuchen. Hab’s geschafft einer inzwischen sehr guten Freundin, die ich im Urlaub letztes Jahr kennen gelernt hab, die richtige Aussprache des Wortes beizubringen! Und deswegen fordere ich hiermit jeden Leser auf jedes Mal, wenn er das Wort „Jever“ hört, es auf die richtige Aussprache zu überprüfen und notfalls zu korrigieren!! Und vielleicht schaffen wir es diesen großen Irrtum aus der Welt zu schaffen und den Fluch von Jever zu brechen.

So viel von meiner Wenigkeit,
MfG der Markus ^^

Kommentare:

Oles wirre Welt hat gesagt…

Recht so! Sehr richtig. Interessant finde ich auch, dass die Heimatbewohner allesamt NordDeich sagen und nicht Norddeich... aber das ist ein anders Kapitel. :)

Schnitzel hat gesagt…

Dazu kommt noch die Sinnvertauschung der Begriffe Meer und See.
Wenn hier jemand Meer sagt, dann meint er das, was z.B. der Süddeutsche als See bezeichnet (Beispiel: Großes Meer bei Aurich). Wenn hier jemand See meint, dann ist das gemeint, was der Tourist als das Meer bezeichnet. Und es heisst die See (Beispiel: Die Nordsee).

Markus' sehr gute Freundin aus dem Urlaub hat gesagt…

ich konnts mir natürlich nicht entgehen lassen nen Kommentar zu Markus' tollen Jever/Jewa Vortrag zu schreiben...^^
Jaaaa, ich gebs zu, ich sag mittlerweile auch "Jever", was aber nicht heißt, dass ich das nicht schon nach der zweiten "Belehrung" verstanden hätte... Aber es macht einfach zu viel Spaß Markus damit zu ärgern...:D Sorry Markus, aber ich kanns mir einfach nie verkneifen ;)
Kadda

Markus hat gesagt…

jaja so viel zum party gag ne ^^

kleini hat gesagt…

Es mag ja richtig sein, dass es Jefer heisst, aber mal im ernst - das klingt nicht annähernd so gut, wie das jewa nämlich schmeckt. nun gut, ich möchte auch weiter mein lieblingsbier in die marzipanstadt bekommen und versuche es mal mit dem "f" :)