Dienstag, 9. Januar 2007

Vegetarisches (05)

Ubuntu war schon immer kostenlos, wer will kann es sich sogar ohne Versandkosten nach Hause schicken lassen. Nun gibt es sogar ein Buch zum Betriebssystem kostenlos zum Download bei Galileocomputing. Ubuntu GNU/Linux heisst das Werk und ist von Marcus Fischer. Nach einer Einführung in die Grundlagen von Linux, geht der Autor auf detailliert auf Ubuntu ein und gibt Tips und Hilfen. Nützlich für den Privatanwender sind vor allem die Ausführungen zu WLAN unter Ubuntu. Ich werde mir das ganze mal genauer zu Gemüte führen und dann hier eine Buchbesprechung veröffentlichen. (Gefunden bei golem.de)

Wenn man etwas findet, gut findet und grad erst zu schätzen lernt, dann ist man traurig wenn einem dieses schon sehr schnell wieder genommen wird. Mir scheint das grad mit sum1 zu passieren. Aber lest selbst.

Noch depressiver wird man, liest man die depressive Jahresvorschau auf Yet Another Blog. Fazit des Ganzen: Das Jahr 2007 wird das skandalträchtigste Jahr 2007 der Geschichte. ;)

Kommentare:

ReneS hat gesagt…

Danke für den Buchtipp. Suche noch ein Linux für meinen Nichtcomputerbruder, da er immer unter Windows seinen Rechner verseucht.

Schnitzel hat gesagt…

Da ist Ubuntu ideal. Wenn es vernünftig eingestellt ist, dann läuft und läuft und läuft es. Alternativ könntest du auch versuchen ihm schmackhaft zu machen, sein Windows nicht mehr mit Admin-Rechten zu betreiben sondern ein eingeschränktes Konto zu nutzen.