Dienstag, 9. Januar 2007

Schau nicht hin wenn du frei sein willst

Wie ich grad auf Basic Thinking lesen musste, hat ein brasilianisches Gericht angeordnet, dass youtube.com nicht mehr erreicht werden darf. Mein Kommentar dazu:
Die Informationsfreiheit ist eine der Grundpfeiler eines jeden freien Staates. Nur wenn die Bürger die Freiheit haben, sich frei zu informieren und keiner Zensur seitens des Staates unterworfen sind, können sie überhaupt als freie Menschen gelten. Wenn diese Informationsfreiheit ausgehöhlt wird, dann beginnt auch die Säule zu bröckeln und wird bei weiterem Substanzverlust zusammenbrechen und die ganze Freiheit mit sich reissen. Gut, man kann jetzt argumentieren, dass ein Video über eine brasilianische Schönheit und ihren Liebhaber am Strand nicht besonders geeignet sind um als Aufhänger für eine Bürgerrechtsdebatte herzuhalten, aber bedenklich ist es schon, wenn der Zugang zu einer ausländischen Internetseite durch einen unterbunden wird. Andererseits ist es schon ein anderes Kaliber, wenn die Zensur nicht durch Regierungsorgane eines Staates erfolgt, sondern in einem rechtsstaatlichen Gerichtsurteil durch ein Mitglied der Judikative bestimmt wird. Die Strandschönheit hat sich vor einem ordentlichen Gericht damit durchgesetzt, dass ihr Persönlichkeitsrecht geschützt werden muss. Der Richter hat angeordnet, dass dieses Video nicht mehr auf youtube zu sehen sein darf, was bei einer ausländischen Webseite natürlich schwer durchzusetzen ist. Youtube hat versucht dem Rechnung zu tragen und das Video zu löschen, aber dies ist wohl nicht durchführbar gewesen. Für jedes Video, das gelöscht wurde, kamen zwei neue hinzu. Die Sperrung durch das Gericht scheint zwar auf den ersten Blick übertrieben, da die Löschung des Filmchens aber nicht funktioniert hat, musste das Gericht wohl zu dieser Maßnahme greifen.
Fazit: Nicht der Richter ist Schuld, sondern das brasilianische Recht, welches scheinbar das Persönlichkeitsrecht höher ansiedelt als das Recht auf freie Meinungsäußerung. (Was übrigens nicht unbedingt schlecht sein muss. In Deutschland darf man zum Beispiel auch nicht einfach so jeden filmen und das dann veröffentlichen.)

Kommentare:

Grim Reaper hat gesagt…

Was erwartest du von einem Land wo katholiken an der Macht sind.

Die sind doch nur auf Krawall aus wenn Sie ihren prüden Sektenscheiss nicht durchbekommen. Sind man ja in Nordirland.

Und wer nicht spurt der wird umgebracht. Ich sage nur Kreuzzüge.
Aber die Nazis sind ja die Bösen...

Rest in Peace

Arnys Zivi hat gesagt…

Zitat: Und wer nicht spurt der wird umgebracht.

Das gibts auch hier....also pass lieber auf...