Dienstag, 13. November 2007

Bund Brother - Teil 3 - Tragende Teile


Erinnert sich noch jemand hieran? Das geht jetzt auf jeden Fall weiter...



Kamerad Louis hat sich das mit der Bundeswehr eigentlich anders vorgestellt gehabt. Nachdem die netten Damen und Herren von der Standortverwaltung ihm einen ganzen Haufen Ausrüstungsgegenstände ausgegeben haben (im Austausch gegen eine Unmenge an Unterschriften versteht sich), fühlt er sich in die Rolle des Packesels versetzt. Tragen kann er den Ganzen Kram aber leider nicht. Spannend wird es, wenn er seine dienstlich gelieferte Ausrüstung in seinem Spind verstauen muss. Aber erst beim nächsten Mal...





Kommentare:

Behbie (im BB - Fieber) hat gesagt…

Louiiiis...
ich liebe dich!!!

Psychotic hat gesagt…

Wer schleicht da so spät durch Nacht und Wind?
Es ist der Grennie, mit seinem Spind.

Ich war damals bei den Panzergrenadieren, also jammerer nicht..... ;-)

Ansonsten gute Idee, jeder lacht gerne über unsere BW!

Schnitzel hat gesagt…

Ich war auch bei den Grennies, Sven. Deshalb bin ich jetzt ja auch so geschädigt was das angeht. ;) Und das ist der Grund warum Louis auch ein grünes Barett trägt. Aber leider ist die Bezeichnung "Panzergrenadier Louis" zu lang und zu ungriffig für eine Sprechblase, deshalb habe ich hier auf das bekannte "Schütze" zurückgegriffen.

Psychotic hat gesagt…

Ehrlich???? Du, bei den Furche-mit´m-Sack-Zieher????

Alles klar, jetzt kann ich mir lebhaft vorstellen, warum Du so vom Bund "geschädigt" bist! ;-)

Ich war 4 Jahre bei den Knallerpeln (in Koblenz) - danach war mein Bedürfnis am staatlichen Kindergarten für Erwachsene erstmal reichlich gedeckt!

Wie schon gesagt, die BW ist für Deinen Cartoon-Band Louis optimal geeignet, auch wenn er dabei höchstwahrscheinlich mit Drogen, Alkoholexsessen, "billigen" Frauen, defekten Mardern und schulgebildete Pickelträgern in Berührung kommt! ;-)

Ich freue mich schon auf "Täglich grüßt der AvD" .....

Schnitzel hat gesagt…

Na klar: Dran, drauf, drüber!

Mir haben zehn Monate in Schwanewede gereicht. ;)

Aber du hast Recht: Alle von dir aufgezählten Dinge habe ich dort erlebt. Aber das ist wohl genauso standardisiert wie Sprüche der Art "Und wenn da Muschis in den Bäumen hängen, der Blick geht frei geradeaus!".

Grim Reaper hat gesagt…

nenene, so geht das aber nicht weiter, ich glaube ich muss das schnitzel ein wenig auf die sprünge helfen:
10 monate schwanewede habe ich so nicht in erinnerung. wie jeder normale wehrpflichtige haste dich vor allem gedrückt, und hast daher deine eier im versorgungsbataillon geschaukelt. du warst doch maximal 3 monate bei den grenadieren...

Schnitzel hat gesagt…

So stimmt das auch nicht. Ich war fünf Monate auf dem Acker und durfte dann vier Monate zum VDK und dann für den letzten Monat wieder zurück.

Stein hat gesagt…

Ich hab da grad angerufen und kann nur bestätigen was grim reaper sagt!

Schnitzel hat gesagt…

@ Kollege Stein: Warst du nicht bei der Luftwaffe? :D