Donnerstag, 29. November 2007

Bund Brother - Teil 4 - Ganz schnell viel zu schnell




Bund Brother heute mal ohne Louis, dafür mit dem Bundeswehrfanatiker Rolf, der sich zwar perfekt verhält, aber trotzdem alles falsch macht. Den Spind hat er eingeräumt, alles genau so wie es im Musterspind auch ist, aber er war zu schnell und Unteroffizier Hoppi nimmt ihm nicht ab, dass er die Aufgabe in so kurzer Zeit ordentlich zu Ende gebracht hat. Das hat er sich wahrscheinlich auch anders vorgestellt, aber wenigstens hat er jetzt einen schönen Einblick darin, was im Bundeswehrjargon "Dummfick" genannt wird. Und bevor ein Ungedienter fragt warum denn die Spinde so seltsame Farben haben, will ich die Antwort gleich mitschicken: Die sehen wirklich so aus. Und nicht nur die Spinde, auch die dienstlich gelieferten Stühle, Tische und Betten sind in diesen schönen Farben gehalten. Zusätzlich gibt es noch ein schönes Rot und ein knalliges Grün. Alles bunt gemischt, da kommt Freude auf!






Kommentare:

Indy hat gesagt…

Die Farben haben schon ihren Sinn....denn wenn man Soldatenwürfeln (man setze den Kompaniedepp IN den Spind, schliesse die Tür, werfe den Spind um und rüttele, schüttele und werfe selbigen) spielt, sollte man ja auch erkennen, wo der Spind später hinkommt (sofern mehrere "Würfel" gleichzeitig im Spiel sind)...
Ich hoffe, Du zeigst später noch, dass louis warscheinlich gerade Schildkröte auf dem Gang spielt (sehr spaßige Angelegenheit)

Daniel hat gesagt…

LOL Geil :D

Echt gut gemacht!

Gruß Daniel