Sonntag, 16. September 2007

Dauerausstellung


Ja, ich zeichne noch. Im Moment aber eher auf Rauhfaser als auf echtes oder virtuelles Papier. Die ersten Ergebnisse befinden sich an der Wand bei der Treppe und "auf" dem Sofa. Kollege Stein ist jetzt Dauergast in meinem Wohnzimmer.




Und das Behbie fällt die Treppe hinunter. Auch dauerhaft.




Es ist im Prinzip ziemlich einfach, hat aber auch seine Tücken. Die Größe hat es in sich. Wenn man direkt davor steht, dann fehlt einem der Überblick. Wenn man weiter weg steht, dann sind die Arme zu kurz. Fehler mit der Wandfarbe sind schwer zu korrigieren und deshalb ist langsames vorsichtiges Arbeiten wichtig. Die Rauhfasertapete ist auch nicht sehr einfach zu bemalen, das liegt wohl in der Struktur der Tapete begründet. Ich habe noch ein paar Ideen für die Wohnung und werde sie so nach und nach umsetzen. Platz genug zum Zeichnen habe ich ja...


Kommentare:

XiongShui hat gesagt…

Aha, der "Hunderwasser der Comicszene" macht sein Haus zum Kunstobjekt...

Wollen mal hoffen, daß da nicht ein echter Unfall draus wird. ;-)

Schönen Sonntag: XiongShui

Der Mitch hat gesagt…

Cool...warum bin ich nur so frei von Talent?

Schnitzel hat gesagt…

@ Xiongshui: Ich habe schon so viele Ideen, dass es am Ende wirklich einer Vollbemalung gleichkommen könnte...

@ Mitch: Danke, aber du kannst doch Mia fragen?!

XiongShui hat gesagt…

Mal was anderes, ich hatte das neulich schon mal geschrieben, ich sehe hier nur einen völlig weißen Seitenkopf. Ist das so gewollt?

Antje hat gesagt…

Und wen soll ich fragen? *seufz*

Echt toll *ganzdollebeneid*